Positionierungshilfen

1 bis 6 (von insgesamt 6)
Positionierungshilfen oder auch Lagerungshilfen genannt umfasst Hilfsmittel wie Lagerungskissen, Lagerungskeile, Lagerungsschlangen, Fersenpolster und Ellenbogenschoner. Sie alle dienen der bequemen Lagerung und möglichst stabilen Fixierung des Patienten in einer medizinisch erwünschten Position. Lagerung ist besonders bei pflegebedürftigen, bettlägerigen Patienten ein wichtiges Thema. Eine optimale Lagerung minimiert in erster Linie die Gefahr entstehender Dekubiti, entlastet die Haut, fördert die Durchblutung, beugt Kontrakturen vor und gibt dem Patienten ein angenehmeres Gefühl. Lagerungshilfen gibt es mit vielen unterschiedlichen Füllungen (Schaumstoff, Polyester, Baumwolle, gemischte Fasern), was sie in den verschiedensten Bereichen einsetzbar macht. Granulatgefüllte Lagerungshilfen regen durch ihren Inhalt und dessen Geräusche beispielsweise völlig immobile Patienten zu Microbewegungen an. as wiederum erhöht Mobilität und mindert die Dekubitusentstehung. So wie unterschiedliche Füllungen möglich sind, so können Lagerungsmaterialien wahlweise mit verschiedensten Oberflächen oder passenden Bezügen geliefert werden. Vorteilhaft sind Produkte mit einer abwaschbaren und desinfizierbaren Oberfläche. Die Lagerungshilfen verfügen über eine sehr gute Atmungsaktivität, eine gute Anpassbarkeit und ein geringes Eigengewicht.

Hauptmerkmale von Positionierungshilfen

  • Stabile Fixierung des Patienten in einer medizinisch erwünschten Position
  • angenehmes Liege - oder Sitzgefühl für den Patienten
  • Vorbeugung und Therapie von Dekubitus
  • Förderung der Durchblutung
  • Vorbeugung von Kontrakturen
  • geringes Eigengewicht
  • gute Anpassbarkeit am Patienten
  • gut zu reinigen
  • passende Bezüge möglich
  • hohe Atmungsaktivität